Johannisbeerkuchen mit Baiser

2.0/5 Bewertung (3 Stimmen)
  • Zeit: 15
  • Reicht für: 12
  • Schwierigkeit: mittel
  • Kategorie: Dessert
Johannisbeerkuchen mit Baiser

Zutaten

  • ca. 400 GR Rote Johannesbeeren, ohne Stiele, gut abgetropft
  • 65 GR weiche Butter
  • 50 GR Zucker
  • 1 pkt Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (63 GR)
  • 100 GR Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Für den Belag:
  • 60 gr Zucker
  • 3 Eiweiss
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung

  1. Butter geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Salz und Vanillezucker unterrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Danach das Ei zugeben und zum Schluss Mehl und Backpulver gemischt einrühren.

  2. Den Teig in eine gefettete Springform streichen (ca 26 cm, Boden mit Backpapier auslegen). Backofen auf 180° vorgeheizen und den Kuchenboden ca. 20 Minuten vorbacken.

  3. In der Zwischenzeit die 3 Eiweiss mit einem Spritzer Zitronensaft sehr steif schlagen, dabei den Zucker nach und nach einreisen lassen. 

  4. Einen Drittel der Eiweissmasse zur Seite stellen.

    Im letzten Moment die Johannisbeeren mit dem grösseren Teil der Eiweissmasse mischen und sofort auf den vorgebackenen Kuchenboden verteilen.

    Mit dem Eiweiss ohne Beeren abdecken.

  5. In weiteren 25-30 Minuten bei ca. 180° goldgelb fertig backen.
    (Kuchen beobachten, allenfalls Hitze etwas reduzieren, wenn er zu schnell bräunt)